Profilplastik (ohne Operation)

Im Hautzentrum Zürich bieten wir Ihnen mit der Profiloplastik eine nicht-invasive Behandlung an zur Harmonisierung Ihrer Gesichtsproportionen. Sie eignet sich für Frauen und Männer, die ihr Profil als disharmonisch und nicht stimmig empfinden. Im Fokus der Behandlung stehen Augen- und Stirnpartie, Schläfen, Nase, Wangen, Lippen und Kinn.

Goldener Schnitt – die natürliche Schönheitsformel

Natürlich schöne Gesichter unterliegen einer ganz bestimmten mathematischen Formel, besser bekannt als der goldene Schnitt. Stehen die einzelnen Gesichtspartien in einem Verhältnis von 1 zu 1,618 spricht man von perfekter Harmonie. So soll der Augenabstand im Verhältnis zur Breite des Gesichts von Ohr zu Ohr sein - ebenso der Abstand der Augen zum Mund im Verhältnis zur Gesichtslänge vom Haaransatz bis zum Kinn. Zieht man eine horizontale Linie von den Pupillen nach unten, müssen die Lippen genau dazwischen liegen. Lippen sollten 1,6-mal grösser als der untere Teil der Nase sein und bei natürlich schönen Lippen ist die die Unterlippe 1,6-mal grössere als die Oberlippe.

Attraktive Gesichtsmerkmale

Auch die Ausprägung der Gesichtsmerkmale definiert die Attraktivität eines Gesichts. Pralle Wangen, eine ebenförmige Nase und ein wohlgeformtes Kinn vermitteln Jugendlichkeit und Gesundheit. Mit zunehmendem Alter verliert die Wangenpartie an Volumen und das Gesicht kann müde und alt erscheinen. Die meisten, die sich an ihrer Nase stören, haben eine Höckernase oder eine Sattelnase. Während ein zu kleines oder fliehendes Kinn mangelnde Durchsetzungsfähigkeit ausstrahlen kann, wirkt ein zu grosses, markantes Kinn insbesondere bei Frauen als zu hart und männlich.

Methode

Ausgangslage der Behandlung ist eine Gesichts-/Profilanalyse nach dem Prinzip des goldenen Schnitts. Je nach Befund können Gesichtspartien und -Merkmale wie Augen- und Stirnpartie, Nase, Lippen, Kinn, Wangen durch den kombinierten Einsatz nicht-invasiver Methoden der ästhetischen Medizin (Hyaluronsäure-Filler, Botuinum, Mesotherapie), neumodelliert und harmonisiert werden.

Ergebnis

Die Profilplastik bringt Ihre natürliche Schönheit hervor. Sie wirken nicht nur freundlicher und dynamischer, sondern auch vitaler, entspannter und jugendlicher. Nicht zuletzt kann die Behandlung Ihr Selbstbewusstsein positiv beeinflussen.

Nachhaltigkeit

Je nach behandelter Gesichtspartie und verwendeten Methoden kann die Wirkung 12 bis 24 Monate anhalten, in Einzelfällen jedoch auch kürzer oder länger. Auffrischungs- und Nachbehandlungen halten das gewünschte Ergebnis aufrecht.

Profilplastik (ohne Operation)

Im Hautzentrum Zürich bieten wir Ihnen mit der Profiloplastik eine nicht-invasive Behandlung an zur Harmonisierung Ihrer Gesichtsproportionen. Sie eignet sich für Frauen und Männer, die ihr Profil als disharmonisch und nicht stimmig empfinden. Im Fokus der Behandlung stehen Augen- und Stirnpartie, Schläfen, Nase, Wangen, Lippen und Kinn.

Goldener Schnitt – die natürliche Schönheitsformel

Natürlich schöne Gesichter unterliegen einer ganz bestimmten mathematischen Formel, besser bekannt als der goldene Schnitt. Stehen die einzelnen Gesichtspartien in einem Verhältnis von 1 zu 1,618 spricht man von perfekter Harmonie. So soll der Augenabstand im Verhältnis zur Breite des Gesichts von Ohr zu Ohr sein - ebenso der Abstand der Augen zum Mund im Verhältnis zur Gesichtslänge vom Haaransatz bis zum Kinn. Zieht man eine horizontale Linie von den Pupillen nach unten, müssen die Lippen genau dazwischen liegen. Lippen sollten 1,6-mal grösser als der untere Teil der Nase sein und bei natürlich schönen Lippen ist die die Unterlippe 1,6-mal grössere als die Oberlippe.

Attraktive Gesichtsmerkmale

Auch die Ausprägung der Gesichtsmerkmale definiert die Attraktivität eines Gesichts. Pralle Wangen, eine ebenförmige Nase und ein wohlgeformtes Kinn vermitteln Jugendlichkeit und Gesundheit. Mit zunehmendem Alter verliert die Wangenpartie an Volumen und das Gesicht kann müde und alt erscheinen. Die meisten, die sich an ihrer Nase stören, haben eine Höckernase oder eine Sattelnase. Während ein zu kleines oder fliehendes Kinn mangelnde Durchsetzungsfähigkeit ausstrahlen kann, wirkt ein zu grosses, markantes Kinn insbesondere bei Frauen als zu hart und männlich.

Methode

Ausgangslage der Behandlung ist eine Gesichts-/Profilanalyse nach dem Prinzip des goldenen Schnitts. Je nach Befund können Gesichtspartien und -Merkmale wie Augen- und Stirnpartie, Nase, Lippen, Kinn, Wangen durch den kombinierten Einsatz nicht-invasiver Methoden der ästhetischen Medizin (Hyaluronsäure-Filler, Botuinum, Mesotherapie), neumodelliert und harmonisiert werden.

Ergebnis

Die Profilplastik bringt Ihre natürliche Schönheit hervor. Sie wirken nicht nur freundlicher und dynamischer, sondern auch vitaler, entspannter und jugendlicher. Nicht zuletzt kann die Behandlung Ihr Selbstbewusstsein positiv beeinflussen.

Nachhaltigkeit

Je nach behandelter Gesichtspartie und verwendeten Methoden kann die Wirkung 12 bis 24 Monate anhalten, in Einzelfällen jedoch auch kürzer oder länger. Auffrischungs- und Nachbehandlungen halten das gewünschte Ergebnis aufrecht.

Vampir Lifting (PRP)

Im Hautzentrum Zürich bieten wir Ihnen mit dem Vampir Lifting (auch PRP-Therapie genannt) eine sehr effektive Anti-Aging-Behandlung ohne chirurgischen Eingriff an. PRP steht für das beim Lifting verwendete Füllmaterial (Platelet-Rich Plasma bzw. plättchenreiches Plasma) und wird aus dem eigenen Blut gewonnen. Das Füllmaterial ist zu 100 % biologisch, körpereigen und somit besonders gut verträglich.

Das Vampir Lifting reduziert die Falten, strafft die Haut und verbessert das Hautbild an folgenden Lokalisationen:

  • Gesicht
  • Dekolleté
  • Handrücken

 

 

Die Methode ist ebenso für die Stimulierung des Haarwachstums geeignet:

 

Methode 

Aus der Armvene wird eine kleine Menge Blut abgenommen und anschliessend in einer Zentrifuge aufbereitet. Das dadurch gewonnene, hochkonzentrierte Blutplasma wird in die zu behandelnden Stellen mit einer feinen Nadel unter die Haut gespritzt. Die körpereigenen konzentrierten Wachstumsfaktoren fördern die Zellerneuerung und lösen somit einen natürlichen Anti-Aging-Effekt aus. 

 

Wirkungseintritt/-dauer

Nach ungefähr 4 Wochen erneuern sich die Zellen an den behandelten Stellen und die Haut glättet sich von innen. Die Wirkungsdauer variiert von Mensch zu Mensch. Der Verjüngungseffekt kann je nachdem sogar einige Jahre andauern.

 

Nebenwirkungen

Das Vampir Lifting bzw. die PRP-Therapie ist zu 100% biologisch und schließt daher allergische Reaktionen und Unverträglichkeiten aus.

Faltenbehandlung mit Botulinum

Im Hautzentrum Zürich behandeln wir mimisch bedingte Falten mit Botulinumtoxin wie beispielsweise die Zornesfalte und die seitlichen Augenfältchen / Krähenfüsse (> Preisliste).

 

Methode 

Mimische Falten entstehen aufgrund wiederholter Muskeltätigkeit der unter der Haut liegenden Gesichtsmuskeln. Oft stören die ‚Zornesfalte’ zwischen den Augenbrauen oder die seitlichen Augenfalten wie beispielsweise die 'Krähenfüsse'. Botulinum, ein natürlich vorkommender Eiweissstoff, wird ganz oberflächlich in die kleinen mimischen Muskeln gespritzt. Dies führt zu einer Reduktion der Muskelaktivität, so dass sich die darüberliegende Haut entspannt und die Falten geglättet werden. Die Injektion verursacht fast keine Schmerzen. Auf Wunsch kann vorgängig auf dem entsprechenden Hautareal eine anästhesierende Crème aufgetragen werden. 

 

Wirkungseintritt/-dauer

Die Wirkung setzt im Allgemeinen innert Tagen ein, erreicht nach 5 - 6 Wochen das Maximum und hält für Monate an: bei der ersten Injektion für ca. 3 Monate, bei der zweiten Injektion für ca. 6 Monate. Wiederholungsbehandlungen sind bei guter Verträglichkeit unbegrenzt möglich.

 

Nebenwirkungen

Langfristige, unerwünschte Nebenwirkungen sind bei korrekter Anwendung, bzw. Dosierung, durch einen Facharzt oder Fachärztin bisher nicht bekannt. Allfällige unerwünschte Wirkungen treten im Allgemeinen innerhalb der ersten Tage nach der Behandlung auf und sind vorübergehend. Lokale Muskelschwäche stellt eine erwartete pharmakologische Wirkung von Botulinum dar. Jedoch wurde gemäss der von Swissmedic genehmigten Arzneimittelinformation auch schon über Schwäche von benachbarten Muskeln und/oder Muskeln fern von der Injektionsstelle berichtet. Wie nach jeder Injektion können Schmerzen, Brennen, Stechen, Ödeme und/oder Blutergüsse auftreten.