Hefepilz

Der Hefepilz oder Candida albicans ist häufig auf den Schleimhäuten von Mund und Rachen und im Genitalbereich sowie im Verdauungstrakt zu finden. Er kann auch zwischen Fingern und Zehen vorkommen sowie auf Finger- und Fußnägeln. Unter bestimmten Bedingungen (geschwächte Immunabwehr, Schwangerschaft, Wärme und Feuchtigkeit, bestimmte Medikamente etc.) kann sich der Hefepilz übermäßig vermehren, was zu Krankheitszeichen führt. Typische Symptome im Genitalbereich sind Ausfluss, Juckreiz, Rötung und weißliche Beläge. Die Behandlung erfolgt durch unterschiedliche Antimykotika (Antipilzmittel) je nach Art und Schwere der Pilzerkrankung.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.