Hefepilz

Der Hefepilz oder Candida albicans ist häufig auf den Schleimhäuten von Mund und Rachen und im Genitalbereich sowie im Verdauungstrakt zu finden. Er kann auch zwischen Fingern und Zehen vorkommen sowie auf Finger- und Fußnägeln. Unter bestimmten Bedingungen (geschwächte Immunabwehr, Schwangerschaft, Wärme und Feuchtigkeit, bestimmte Medikamente etc.) kann sich der Hefepilz übermäßig vermehren, was zu Krankheitszeichen führt. Typische Symptome im Genitalbereich sind Ausfluss, Juckreiz, Rötung und weißliche Beläge. Die Behandlung erfolgt durch unterschiedliche Antimykotika (Antipilzmittel) je nach Art und Schwere der Pilzerkrankung.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.